Sprachheilkindergarten

Beiträge zu unserem Sprachheilkindergarten

Einführungstag mit Vorstellung

Der Zirkus Mixtura mit Christoph und Dirk hat sich den Schülerinnen und Schülern und der Lehrerschaft bei einem Einführungstag bereits eindrücklich vorgestellt. Die Schüler waren begeistert und meldeten sich eifrig, um die Kunststücke gleich selbst auszuprobieren. Einen kleinen Teil der Darbietungen sieht man unten auf den Fotos: das Seilspringen, eine Clownszene, Akrobatik am Trapez und die blauen Mummenschanz-Figuren.

Die ganze Schule wird im April 2015 eine Woche lang gemeinsam Zirkus machen und auf ein  aufregendes und schönes Ziel hinarbeiten: die Zirkusaufführung am Ende der Woche. Die Aufführung findet am Freitag, den 24. April, um 17.00 Uhr in der Aula der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule statt. Wir freuen uns auf viele Besucher!

Infos zu Mitxura unter www.mixtura-unica.de

Zirkusprojekt (1) Zirkusprojekt (2) Zirkusprojekt (3) Zirkusprojekt (4)

 

Die Vorbereitungsgruppe hatte sich für dieses Jahr ein ganz besonderes Schulfest ausgedacht: es sollte ein Fest mit vielen Spielen und nettem Beisammensein geben, aber nicht wie gewohnt auf dem Schulgelände sondern im Eichwald.

Es wurden zwei Wegstrecken festgelegt: ein kürzerer Weg für die Grundstufe und die Kindergartenkinder, ein längerer für die Hauptstufenklassen. Entlang dieser Wege wurde ein umfangreicher Spieleparcour aufgebaut: Dosenwerfen, Badminton spielen, balancieren auf einer Slakeline, Tauziehen, Torschießen, Tchoukball, Barfußpfad, versteckte Objekte suchen und vieles mehr.

Die Schüler hatten viel Spaß bei der Durchführung der Spiele, aber es war für manche auch ganz schön anstrengend. So freuten sich letztlich alle über die leckere Verpflegung, die von den Eltern am Ende der Wegstrecke beim Grillplatz in Vögisheim angeboten wurde.

Mit einer kurzen Ansprache durch die Rektorin Frau Heike Krüger und einem gemeinsamen Lied endete das gelungene Fest.

Fotos dazu finden Sie hier.

 

Unsere diesjährige Projektwoche fand unter dem Motto "Sport und Bewegung" statt. Alle Klassen und auch die Kindergartenkinder nahmen daran teil.

Für die Grundstufe und den Kindergarten gab es insgesamt 8 Projektangebote, unter denen die Kinder auswählen konnten: Bewegung in der Natur, Fußball und Mutproben, Auf-die-Spiele-fertig-los, Wanderungen in der Umgebung, Schwimmbad und Sinnenpark, Barfußpfad selbst gestalten, Burgen erkunden, Bewegen mit allen Sinnen.

Für die Hauptstufe gab es 3 Projekte zur Auswahl: Attraktionen in der Müllheimer Umgebung, Mountainbiken, Bewegung/Rhythmus/Takt/trommeln-tanzen-toben.

Es waren sehr kurzweilige Tage, die nicht nur den Schülern großen Spaß gemacht haben. Statt sitzen und lernen war Bewegung angesagt, und das noch überwiegend in der freien Natur. Ungeahnte Stärken kamen zum Vorschein, Ausdauer, Zielstrebigkeit und vor allem auch soziale Kompetenzen.

 

Schulkonzert des pädagogischen Förderzentrums Müllheim

Alle Schüler, sowie die Kinder des Sprachheilkindergartens trafen sich in der Aula, um zu hören und zu sehen, was der Schulchor unter der Leitung von Jutta Haaf und Teresa Reiser wieder neu einstudiert hatten. Es stellten sich auch einige Gruppen der wöchentlich stattfindenden  Förderbandstunden mit ihren Darbietungen vor.

Souverän führten Andre und Alessio aus der F3 durch das schwungvolle Programm.

Zuerst sang der Chor von verschiedenen Instrumenten unterstützt mehrstimmige afrikanische Lieder, danach zeigte eine Gruppe von Schülern auf Xylophonen ihr Können. Gaby Döhla untermalte mit ihrer Trommelband mit Trommeln, Klanghölzern, Rasseln und Klatschen sehr rhythmisch und prima aufeinander abgestimmt lustige Sätze.

Auch die Kinder des Sprachheilkindergartens erfreuten die „Großen“ mit zwei Liedern.

Nachsitzen bei Rektorin Krüger demonstrierte die Rhythmikgruppe mit Stampfen, Klatschen und Klopfen mit Bechern, was lustig und leicht wirkte, aber höchste Konzentration erforderte. Farbe brachte die F4 bei ihrem Rainbow-Song mit bunten Tüchern. Die F3 tommelte auf ihren Cajons zu unterschiedlichen Liedern, bis schließlich bei „We will rock you..“ die ganze Aula bebte, zwei Schüler noch eine sportliche Einlage boten und alle Schüler, Lehrer und Besucher begeistert applaudierten.

Kampfkunsttraining - ein Gemeinschaftsprojekt mit der Grundschule

Im Schuljahr 2013/14 konnten wir für Jungen und Mädchen unserer Schule gemeinsam mit Schülern der Michael-Friedrich-Wild Grundschule dieses Projekt anbieten. In zehn Trainingseinheiten mit Martin Röcker (Kampfkunsttrainer) übten die Kinder, sich gewaltfrei für die eigenen Interessen einzusetzen und Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen. Sie entdeckten dabei eigene Fähigkeiten und Stärken.

Dankenswerterweise wurde dieses Projekt vom Lions Club Müllheim Neuenburg finanziell getragen. So entstanden für die teilnehmenden Familien keine Kosten.

kampfkunst1

Alle Kinder haben sehr engagiert an diesem Training teilgenommen und viel über sich, ihre Grenzen und Möglichkeiten im Miteinander kennen gelernt, erprobt und vertieft. Bei unserer Abschlussveranstaltung in der schönen Aula der Grundschule präsentierten die Kinder ihren Familien, Freunden und Lehrkräften, wie und was sie gelernt haben. Von den Rektorinnen der beiden Schulen wurden ihnen zum Abschluss persönliche Urkunden verliehen.

kampfkunst2

 

Vor 20 Jahren wurde auf Initiative des damaligen Rektors der Förder- und Sprachheilschule, Reinhard Mutter, und der tatkräftigen Unterstützung des Fördervereins, mit Herrn Knab als Vorsitzendem, der Sprachheilkindergarten ins Leben gerufen. Hier werden Kinder mit deutlichen Sprachauffälligkeiten vormittags in 2 Gruppen zu je 12 Kindern so gefördert, dass ein problemloser Übergang in die allgemein bildenden Schulen erfolgen kann.

Zu diesem Geburtstagsfest fanden sich viele Gratulanten und Gäste ein.

Die Kindergartenkinder eröffneten den offiziellen Teil mit einem Tanz, Frau Krüger hieß als Schulleiterin des PFZ Müllheim alle Anwesenden herzlich willkommen, bevor die Kindergartenleiterin Frau Bohn den Werdegang, die Aufgaben und die Arbeit im Kindergarten darstellte.

sprachheilkindergarten-meullheim-20Jahre
20 Jahre Sprachheilkindergarten

Ehemalige Kindergartenkinder zeigten durch einen Liedvortrag ihre Verbundenheit mit dieser hilfreichen Einrichtung. Grußworte der Bürgermeisterin Frau Siemens-Knoblich, der Schulrätin Frau Timm und der ehemaligen Elternbeirätin Frau Riesterer bekräftigten die Wichtigkeit und die hervorragende Arbeit, die in all den Jahren hier geleistet wurde.

Das Kindergartenteam lud anschließend alle Gäste zu einem Sektempfang in ihre Räumlichkeiten ein. Hier konnten Eltern, Geschwister, Lehrer, Busfahrer und alle, die an der Arbeit im Sprachheilkindergarten beteiligt und interessiert sind, einen genauen Einblick in die Einrichtung erhalten. So wurden noch einige Zeit in entspannter Atmosphäre Fragen erörtert oder Erfahrungen ausgetauscht.