Sonderpädagogischer Dienst

Der sonderpädagogische Dienst des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) in Müllheim unterstützt die allgemeinbildenden Schulen in ihrem Einzugsgebiet.

  • Allgemeine Beratung für Lehrkräfte und Schulen
    oder
  • Beratung und Unterstützung im Einzelfall (Antrag der Eltern)

Sonderpädagogische Dienste arbeiten vorrangig präventiv und subsidiär!
Ziel ist der Verbleib des Schülers an der allgemeinen Schule.

Vorgehen im Sonderpädagogischen Dienst

Anfrage

  • Übersendung der Anfrage durch die Schulleitung der allgemeinen Schule an das zuständige SBBZ Lernen.
  • Prüfung des Antrags
    (Sind die Fördermöglichkeiten der allgemeinen Schule ausreichend ausgeschöpft?)
  • Ggf. Weiterleitung der Anfrage durch das SBBZ Lernen
    an ein SBBZ mit anderem Förderschwerpunkt
  • Spätestens nach zwei Wochen:
    Rückmeldung an die Schulleitung der allgemeinen Schule

Auftragsklärung

  • Erstgespräch mit Klassenlehrkraft und Eltern
  • Entwicklung einer diagnostischen Fragestellung

Diagnostik (orientiert an einer diagnostischen Fragestellung)

  • Erhebung der Anamnese
  • Sichtung bereits durchgeführter Tests, Überprüfungen und weiterer Unterlagen
  • Hospitation im Unterricht
  • Durchführung diagnostischer Verfahren
  • Einholen weiterer relevanter Daten/Informationen

Kooperative Förderplanung

  • Einbezug von Lehrkräfte, Eltern, ggf. Schüler/in, Therapeuten und Experten
  • Gemeinsame Planung von Bildungsangeboten und Maßnahmen

Umsetzungsphase für die geplanten Bildungsangebote

  • Beratung der Lehrkräfte
  • Maßnahmen durch Lehrkraft der allg. Schule, Eltern, Therapeuten und sonstige Beteiligte
  • Mitarbeit des Schülers/ der Schülerin

Bilanz und Perspektive

  • Bilanzierung der geplanten Maßnahmen hinsichtlich Umsetzung und Effekt
  • Danach 3 Möglichkeiten
    -  ggf. erneute Planung von Maßnahmen
    - Abschluss der Beratungsphase, weil die Schülerin / der Schüler nun erfolgreich lernen kann
    -  Einleitung des Feststellungsverfahrens

Übergabe der Dokumentation an die allgemeine Schule zur Ablage in der Schülerakte

Zur weiteren Information:
http://schulamt-freiburg.de/,Lde/Startseite/Unterstuetzung+_+Beratung/Sonderpaedagogischer+Dienst

Sollten Sie Fragen haben, so kontaktieren Sie bitte Frau Büssing unter:
07631-179957-40 oder unter buessing@ajs-schule.de

Service

Folgende Formulare zum Sonderpädagogischen Dienst können hier heruntergeladen werden:

Folgende Formulare zum Anspruchsfeststellungsverfahren können Sie hier herunterladen: