Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist in Müllheim Teil des sozial unterstützenden und präventiven Netzwerkes. Hier an der Albert-Julius-Sievert-Schule bieten wir folgende Angebote:

Einzelfallhilfe

Der Kontakt kann von Seiten der Schüler selbst, deren Eltern, durch Lehrkräfte oder die Schulleitung angeregt werden. Diese Einzelgespräche unterliegen der Freiwilligkeit, Die Gesprächsinhalte sind in jedem Fall vertraulich, sofern nicht von einer Gefährdung des Schülers oder der Schülerin auszugehen ist. Liegt keine Gefährdung vor, unterliegen die Schulsozialarbeiter ihrer Schweigepflicht.

Gruppenarbeit

Die Themen der einzelnen Gruppenarbeiten orientieren sich an den Bedürfnissen und der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Es können Gruppenarbeiten sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unterrichts angeboten werden. Hierbei sind sowohl die Form der Blockveranstaltung als auch regelmäßig stattfindende Termine möglich. Unter dieser Rubrik zählt unter Anderem das Sozialkompetenztraining, die Streitschlichtung, das Schülercafe und vieles mehr.

Offene Arbeit

Die Arbeit der Schulsozialarbeit verstehen wir grundsätzlich als offenes Angebot. Während der Schultage kann jederzeit Kontakt (persönlich, schriftlich in den Briefkasten oder über Mail und telefonisch) zur Schulsozialarbeiterin aufgenommen werden.

Projektarbeit

Als festes Projekt ist das Schülercafé bereits seit Jahren als dauerhaftes Angebot in den Schulalltag integriert.

Netzwerkarbeit

Die Vernetzung in Müllheim und im Landkreis mit anderen Schulsozialarbeiter/innen und Fachkräften aus dem Bereich „Familie, Kinder und Jugendliche“.

Elternarbeit

Die Rechte und Pflichten der Erziehung liegen in erster Hand bei den Eltern und Erziehungsberechtigten. Diesen persönlichen Bereich schützt das SGB ganz klar an oberster Stelle. Das Angebot der Einzelfallhilfe besteht selbstverständlich auch für Erziehungsberechtigte. Zudem sind thematische Elternangebote geplant.

An wen richtet sich die Schulsozialarbeit?

  • Schülerinnen und Schüler der Albert-Julius-Sievert-Schule
  • Erziehungsberechtigte/Eltern der Schülerinnen und Schüler der Albert-Julius-Sievert-Schule
  • Lehrkräfte und Schulleitung (In unserem Verständnis von Schulsozialarbeit sind die Lehrer und Lehrerinnen der AJS-Schule und die Schulsozialarbeiterin vor allem enge Kooperationspartner)
  • Institutionen des Gemeinwesens in Müllheim

Hintergrund

Um eine unabhängige und neutrale Position des Schulsozialarbeiters an der Schule zu gewährleisten liegt die Dienst- und Fachaufsicht bei der Ev. Jugendhilfe Kirschbäumleboden als Träger der Schulsozialarbeit.

Unser Angebot in der Schulsozialarbeit ist freiwillig. Darüber hinaus unterliegen wir der Schweigepflicht.

(A. Schammler)

Wenn Sie Kontakt aufnehmen möchten zu unserer Schulsozialarbeiterin Frau Andrea Schammler, finden Sie die Kontaktdaten unter Service & Kontakt.