Schülercafé

Das Schülercafé ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Werkrealschule.

Das Mitarbeiterteam besteht aus 6 Schüler/innen der Werkrealschule, 6 Schüler/innen der Förderschule sowie den beiden Schulsozialarbeiterinnen der Förderschule und der Werkrealschule.

Das Schülercafé hat jeden Tag in der zweiten großen Pause, 11.10-11.25 Uhr, geöffnet. Es kann von allen Schüler/innen beider Schularten ab Klasse 5 besucht werden. Die Schüler treffen sich hier sehr zwanglos, reden miteinander, hören Musik, spielen Tischkicker und Airhockey. Außerdem können sie an der Theke Getränke und frisch zubereitete Sandwich-Toasts kaufen.

Das Mitarbeiter-Team arbeitet nach einem festgelegten Plan. Jeweils 4 Schüler/innen arbeiten in einer Schicht: ein Schüler ist für die Kasse zuständig, ein Schüler für die Getränke und zwei Schüler für die Zubereitung der Sandwich-Toasts. Die Schüler lernen hierbei vielfältige Kompetenzen der Gastronomie wie z.B. Freundlichkeit gegenüber Kunden, Arbeiten unter Zeitdruck, Abrechnung, Umgang mit Lebensmitteln und Sauberkeit. Außerdem sind die Schlüsselqualifikationen Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit von großer Bedeutung. Zur Festigung der Teams und als Anerkennung ihres Arbeitseinsatzes werden zweimal jährlich mit allen Mitarbeitern besondere Aktionen durchgeführt wie z.B. Kegeln, Besuch eines Erlebnisbades oder ein Kinoabend.

Der Erlös, den das Schülercafé bei dem Verkauf erzielt, fließt in die neue Ware und die Löhne der Mitarbeiter. Außerdem werden damit die Aktionen finanziert sowie Neuanschaffungen (Spielgeräte, CDs, Sandwich-Toaster).