Schlagwort-Archive: Projekt

Die Klasse 4 der Sprachheilschule kümmerte sich zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Döhla liebevoll um das Kräuterbeet vor der Schulküche. Nachdem alle alten Pflanzen und Unkräuter entfernt worden sind und der Boden aufgelockert wurde, konnten die neuen Kräuter an der geplanten Stelle eingesetzt werden. Pflanzringe markieren die neuen Einsaaten. Zum Schluss das Wässern, das machte allen Spaß! Die Gartentruppe ist zu Recht stolz auf ihre Arbeit.

Inzwischen sind ein paar Wochen vergangen und es sprießt im Kräuterbeet. Im Mai sieht man, wie die Stauden an Volumen gewonnen haben. Und dann ist alles geradezu explodiert! Eine Pflanze geht in die andere über und dazwischen gedeihen kleine Unkräuter. Mit viel Geduld und Hingabe lockern die Viertklässler den Boden auf und zupfen die Unkräuter heraus. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Einführungstag mit Vorstellung

Der Zirkus Mixtura mit Christoph und Dirk hat sich den Schülerinnen und Schülern und der Lehrerschaft bei einem Einführungstag bereits eindrücklich vorgestellt. Die Schüler waren begeistert und meldeten sich eifrig, um die Kunststücke gleich selbst auszuprobieren. Einen kleinen Teil der Darbietungen sieht man unten auf den Fotos: das Seilspringen, eine Clownszene, Akrobatik am Trapez und die blauen Mummenschanz-Figuren.

Die ganze Schule wird im April 2015 eine Woche lang gemeinsam Zirkus machen und auf ein  aufregendes und schönes Ziel hinarbeiten: die Zirkusaufführung am Ende der Woche. Die Aufführung findet am Freitag, den 24. April, um 17.00 Uhr in der Aula der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule statt. Wir freuen uns auf viele Besucher!

Infos zu Mitxura unter www.mixtura-unica.de

Zirkusprojekt (1) Zirkusprojekt (2) Zirkusprojekt (3) Zirkusprojekt (4)

 

Unsere diesjährige Projektwoche fand unter dem Motto "Sport und Bewegung" statt. Alle Klassen und auch die Kindergartenkinder nahmen daran teil.

Für die Grundstufe und den Kindergarten gab es insgesamt 8 Projektangebote, unter denen die Kinder auswählen konnten: Bewegung in der Natur, Fußball und Mutproben, Auf-die-Spiele-fertig-los, Wanderungen in der Umgebung, Schwimmbad und Sinnenpark, Barfußpfad selbst gestalten, Burgen erkunden, Bewegen mit allen Sinnen.

Für die Hauptstufe gab es 3 Projekte zur Auswahl: Attraktionen in der Müllheimer Umgebung, Mountainbiken, Bewegung/Rhythmus/Takt/trommeln-tanzen-toben.

Es waren sehr kurzweilige Tage, die nicht nur den Schülern großen Spaß gemacht haben. Statt sitzen und lernen war Bewegung angesagt, und das noch überwiegend in der freien Natur. Ungeahnte Stärken kamen zum Vorschein, Ausdauer, Zielstrebigkeit und vor allem auch soziale Kompetenzen.

 

Geschichtliche Exkursionen

Die regionale Geschichte von der Besiedlung durch die Römer bis hin zum Bergbau haben die Schüler der 7. und 8. Klasse im Rahmen der Projektwoche kennengelernt. Fotos dazu finden Sie hier.

„Mein Freund, der Baum“

Mit den drei Lehrerinnen Frau Nordwald-Mathis, Frau Steinle und Frau Kohlbrenner haben sich die Schüler/innen der Klassen 3-4 mit dem Thema Baum ganzheitlich, sinnenhaft, vielfältig kreativ und entdeckend beschäftigt.

Den Baum als archetypisches Symbol für uns Menschen zunächst an sich selbst als Körperübung zu erleben, einen Baum großflächig zu malen, Bäume auf dem Schulgelände erkennen, benennen und zu finden, mit dem Experten Herrn Hercher von Nabu Zusammenhänge in der Natur zu verstehen, mit dem Stethoskop am Stamm des Baumes den „Wasserfall“ innen zu hören …. Das sind nur einige Stichworte der drei interessanten Projekttage. Augenscheinlich und spürbar war die Neugier und die Freude an der Natur in den Kindern geweckt.

Was heißt hier Müll?

Mit dieser Frage haben sich die Klassen 1-4 der Sprachheil- und Förderschule beschäftigt.

IMG_2280

In der Projektwoche haben wir uns mit dem Thema "Müll" auseinandergesetzt. Wir haben auf unserem Schulhof Müll aufgesammelt, gelernt diesen zu trennen und in die richtigen Mülltonnen zu werfen. Außerdem haben wir Müll wiederverwertet, indem wir beispielsweise aus alten Tetrapacks Geldbeutel hergestellt haben oder aus altem Zeitungspapier wiederverwendbares Papier geschöpft haben.

IMG_2274